Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers

Fantasy | USA/Kanada/Deutschland 2008 | 112 Minuten

Regie: Rob Cohen

Die Mumie eines chinesischen Kaisers erwacht nebst einer Terrakotta-Armee zum Leben und setzt nach Jahrhunderten unbeirrt ihre Weltherrschaftspläne fort. Einem Archäologenpaar und dessen erwachsenem Sohn obliegt es, das drohende Unheil abzuwenden. Zweite Fortsetzung eines ursprünglich recht unterhaltsamen Fantasyfilms ("Die Mumie", 1999, und "Die Mumie kehrt zurück", 2001), die ohne kreative Fantasie und Gespür für Timing ein atemloses Effekte-Spektakel voller Inszenierungsfehler abspult. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE MUMMY: TOMB OF THE DRAGON EMPEROR
Produktionsland
USA/Kanada/Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Rob Cohen
Buch
Alfred Gough · Miles Millar
Kamera
Simon Duggan
Musik
Randy Edelman
Schnitt
Kelly Matsumoto · Joel Negron
Darsteller
Brendan Fraser (Rick O'Connell) · Jet Li (Kaiser Han) · Maria Bello (Evelyn Carnahan O'Connell) · John Hannah (Jonathan) · Luke Ford (Alex O'Connell)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Fantasy

Heimkino

Die Extras der Standard Edition umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (11 Min.). Die Special Edition (2 DVDs) enthält eine Reihe von soliden Featurettes zu Teilaspekten des Films (84 min.). Die BD biete zudem noch das sog. "U-Control"-Feature, mit dessen Hilfe Infofeature in den laufenden Film eingeblendet werden können. Ebenfalls enthalten ist der Audiokommentar des Regisseurs zudem noch als Videokommentar im Bild des Hauptfilms. Die FSK-Freigabe "ab 16" der DVD und BD bezieht sich auf das Bonusmaterial (Trailer etc.), der Film selbst hat eine Freigabe "ab 12". Aufgrund der Fülle an Features wurden sowohl Special Edition als auch die noch überzeugendere BD mit dem Silberling 2008 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Dass Regisseur Rob Cohen nach „Stealth – Unter dem Radar“ (fd 37 232), der allenfalls seinem Untertitel zu zweifelhafter Ehre gereichte, einen weiteren Film mit einem Budget jenseits der Hundert-Millionen-Dollar-Grenze drehen durfte, spricht für seine guten Kontakte in Hollywood. Das Ergebnis ist freilich reine Geld- und Zeitverschwendung, auch wenn der Inhalt des neuen „Mumien“-Films durchaus einen unterhaltenden, wenn auch sinnfreien Kinosommerspaß verheißt, wie ihn die ersten beiden Teile der Filmserie (fd 33 691, fd 34 846) geboten haben. Im zweiten Sequel um den charismatischen Grabräuber Rick O’Connell und dessen Partnerin Evelyn hat deren Sohn eine beachtliche Entwicklung durchlaufen: Nicht nur, dass er um 20 Jahre gealtert ist, er tritt auch in die Fußstapfen de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren