How She Move

Tanzfilm | Kanada 2007 | 89 Minuten

Regie: Ian Iqbal Rashid

Eine Schülerin, die ihrem schwarzen Ghetto entfliehen und Medizin studieren will, findet Aufnahme in eine männliche Tanztruppe und kann mit ihr ins Finale eines Stepptanz-Wettbewerbs einziehen. Ein Film mit elektrisierenden Tanzaufnahmen und Schrittkombinationen. Zwar legt er nicht allzu viel Wert auf eine plausible Geschichte, rückt aber sinnbildlich den Traum seiner Protagonisten und ihren Willen zum Erfolg in den Mittelpunkt. Damit verdeutlicht er, wie man seine Ziele erreichen kann, ohne sich, seine Freunde und seine Herkunft zu verleugnen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HOW SHE MOVE
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2007
Regie
Ian Iqbal Rashid
Buch
Annmarie Morais
Kamera
André Pienaar
Musik
Andrew Lockington
Schnitt
Susan Maggi
Darsteller
Rutina Wesley (Raya Green) · Dwain Murphy (Bishop) · Tre Armstrong (Michelle) · Brennan Gademans (Quake) · Shawn Desman (Trey)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Tanzfilm

Heimkino

Verleih DVD
Paramount (1:1,78/16:9/Deutsch DD 5.1/Engl./Türk.)
DVD kaufen

Diskussion
Eigentlich erzählt „How She Move“ die Geschichte von zwei Schwestern, auch wenn die eine am Anfang des Films schon an einer Überdosis Heroin gestorben ist. Die andere, Raya, will mehr vom Leben. Sie will nicht so enden wie ihre Schwester Pam. Die Schülerin will raus aus dem Ghetto, Medizin studieren, doch eine teure Privatschule musste sie verlassen, um nun wieder die Schulbank in der Nachbarschaft zu drücken. Schuld ist Pam, die noch die letzten Ersparnisse der Familie zum Dealer getragen hat. Angetrieben von ihrer ehrgeizigen Mutter, hofft Raya jetzt auf ein Stipendium. Doch zuerst muss sie sich mit ihren „neuen“ Mitschülern arrangieren, die sie als Verräterin brandmarken. Der Vorspann von „How She Move“ liegt über verwackelten Videoszenen, die di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren