Mein Gott, Anna!

- | Deutschland 2008 | 89 Minuten

Regie: Stephan Meyer

Eine evangelische Gemeindeschwester erregt wegen ihrer leutseligen Art das Missfallen ihrer Oberin. Fortan soll sie sich um die Finanzen ihrer Diakonie kümmern, was sie in ein Dorf nahe München führt, wo die Diakonie ein Wirtshaus geerbt hat, um dessen Verkauf sie sich kümmern soll. Das Wirtshaus ist in Wirklichkeit ein Bordell, und das ganze Dorf soll von einem Spekulanten aufgekauft werden. Konventionelle (Fernseh-)Komödie mit einigen satirischen Spitzen, die das Sujet kirchlicher Amts- und Würdenträger bemüht und zum Ende mit einem Schlenker in Richtung Ökumene aufwartet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Stephan Meyer
Buch
Stephan Reichenberger · Cornelia Willinger
Kamera
Michael Tötter
Musik
Gert Wilden jr.
Schnitt
Connie Strecker
Darsteller
Mariele Millowitsch (Schwester Anna) · Harald Krassnitzer (Prälat Schwanthaler) · Karin Neuhäuser (Oberin Schwertfeger) · Andreas Giebel (Ludwig Breitmoser) · Martin Feifel (Kristos Koromanos)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren