Mörder und Diebe

Komödie | Frankreich 1956 | 80 Minuten

Regie: Sacha Guitry

Gewissensbisse plagen einen Mann, der vor zehn Jahren den Tod seiner Geliebten verschuldet und den eifersüchtigen Ehemann eigenhändig umgebracht hat. Nachdem er die Tat einem Dieb anlasten konnte, ging er in dessen Rolle auf Beutezüge. Als er nun Selbstmord begehen will, bekommt er unerwarteten Besuch. Gut besetzte, ansonsten mittelmäßige Komödie. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ASSASSINS ET VOLEURS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1956
Regie
Sacha Guitry
Buch
Sacha Guitry
Kamera
Paul Coteret
Musik
Jean Françaix
Schnitt
Paulette Robert
Darsteller
Jean Poiret (Philippe d'Artois) · Michel Serrault (Albert Le Cagneux) · Magali Noël (Madeleine Ferrand) · Clément Duhour (Jean Walter Ferrand) · Darry Cowl (Jean-Henri Lardenois)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren