Das Unheimliche

Horror | Großbritannien 1977 | 85 Minuten

Regie: Denis Héroux

Ein Schriftsteller gibt drei Geschichten zum Besten, um seinen Verleger davon zu überzeugen, dass Katzen Boten des Unheils sind. Der Film lässt in den in verschiedenen Epochen angesiedelten Episoden trotz einiger Schocksequenzen aufgrund seiner holprigen Dramaturgie den Schauer weitgehend vermissen. Gruselig an dem merklich in die Jahre gekommenen Horrorfilm ist vor allem die deutsche Synchronisation. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE UNCANNY
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1977
Regie
Denis Héroux
Buch
Michael Parry
Kamera
Harry Waxman
Musik
Wilfred Josephs
Schnitt
Michel Guay · Keith Palmer · Peter Weatherley
Darsteller
Peter Cushing (Wilbur Gray) · Ray Milland (Frank Richards) · Joan Greenwood (Miss Malkin) · Donald Pleasence (Valentine Death) · Samantha Eggar (Edina Hamilton)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Verleih DVD
e-m-s (16:9, 1.66:1, Mono engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Katzen galten einst als Lieblingstiere des Teufels. Deshalb nimmt es nicht wunder, dass die Spezies auch in Horrorfilmen gelegentlich eine tragende Rolle spielt. In dem bereits vor mehr als 30 Jahren produzierten, aber erst jetzt als DVD-Premiere veröffentlichten Horrorfilm „Das Unheimliche“ sind es drei Geschichten, die durch eine Rahmenhandlung miteinander verbunden werden. In ihr will der an einer Katzenphobie leidende Schriftsteller Wilbur Gray bei seinem Ver

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren