Pancho Villa - Mexican Outlaw

- | USA 2003 | 108 Minuten

Regie: Bruce Beresford

Um seinen Kampf gegen die mexikanische Regierung finanzieren zu können, geht der Freiheitskämpfer Pancho Villa einen Vertrag mit einem Hollywoodstudio ein, das die Exklusivrechte an seinen Feldzügen erwirbt. Für beide Vertragsparteien bricht eine gefährliche Zeit an. Überzeugend inszenierter, elegant fotografierter Film nach einer wahren Begebenheit; der hervorragende Hauptdarsteller verleiht seiner Figur ebenso Glaubwürdigkeit wie eine gewisse Ambivalenz. Die Filme, die während der Feldzüge gedreht wurden, existieren nur noch als Fragmente, der Vertrag mit der US-Produktionsfirma ist in einem Museum in Mexiko-City erhalten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AND STARRING PANCHO VILLA AS HIMSELF
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Bruce Beresford
Buch
Larry Gelbart
Kamera
Peter James
Musik
Stephen Endelman · Joseph Vitarelli
Schnitt
Mark Warner · Edward A. Warschilka
Darsteller
Antonio Banderas (Pancho Villa) · Eion Bailey (Frank Thayer) · Alan Arkin (Sam Drebben) · Jim Broadbent (Harry Aitken) · Matt Day (John Reed)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren