Dead of Night

Horror | USA/Kanada/Großbritannien 1972 | 88 Minuten

Regie: Bob Clark

Die Freude über die Heimkehr des tot geglaubten Sohns aus dem Vietnam-Krieg schlägt bei den Eltern in Besorgnis um, als der junge Mann zunehmend apathisch reagiert und zu gewalttätigen Ausbrüchen neigt. Schließlich keimt beim Vater der Verdacht auf, sein Sohn könne für eine blutige Mordserie in der Stadt verantwortlich sein. Billig produzierter, auf eine morbide Atmosphäre setzender Zombie-Film, der sich auch als subversive Studie über die Auswirkungen eines Kriegstraumas lesen lässt. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
DEAD OF NIGHT | DEATHDREAM | NIGHT WALK | SOIF DE SANG | THE NIGHT ANDY CAME HOME | THE VETERAN | WHISPERS
Produktionsland
USA/Kanada/Großbritannien
Produktionsjahr
1972
Regie
Bob Clark
Buch
Alan Ormsby
Kamera
Jack McGowan
Musik
Carl Zittrer
Schnitt
Robert Sinclair
Darsteller
John Marley (Charles Brooks) · Lynn Carlin (Christine Brooks) · Richard Backus (Andy Brooks) · Henderson Forsythe (Dr. Philip Allman) · Anya Ormsby (Cathy Brooks)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Genre
Horror
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren