Waltz With Bashir

Dokumentarfilm | Israel/Frankreich/Deutschland 2008 | 90 Minuten

Regie: Ari Folman

Mit den formalen Mitteln des Animationsfilms wird an die Massaker in den Palästinenserlagern Sabra und Shatila erinnert, wobei sich der Film die Freiheit nimmt, Bilder von Ereignissen und Situationen zu finden, für die es eigentlich keine Bilder gibt. Mitreißend und zugleich hochreflexiv leistet er nicht nur intensiv Erinnerungsarbeit, sondern setzt eine ganze Reihe von Mediendiskursen in Gang. Ein ebenso kluges wie experimentierfreudiges Meisterwerk. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WALTZ WITH BASHIR | VALS IM BASHIR | VALSE AVEC BACHIR
Produktionsland
Israel/Frankreich/Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Ari Folman
Buch
Ari Folman
Musik
Max Richter
Schnitt
Nili Feller
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Auf dem Filmfestival in Cannes und kurz darauf beim Filmfest München galt Ari Folmans „Waltz with Bashir“ als eine Sensation, als der Film, über den man spricht. Schon das eigenwillige Filmplakat machte neugierig: Bewaffnete, halbnackte junge Männer, wahrscheinlich Soldaten, steigen aus dem Meer und nähern sich im Morgengrauen einer Stadt, die von Granaten gelblich-golden erleuchtet ist. Das Plakat verspricht einen Animationsfilm, vielleicht einen Kriegsfilm, vielleicht einen Agentenfilm. Allerdings gedreht von einem Filmemacher, der bislang als Dokumentarist auf sich aufmerksam gemacht hatte. Ein animierter Dokumentarfilm also? Das ist ungewöhnlich, schließt sich eigentlich aus. „Waltz with Bashir“ erzählt von Traumatisierung, Recherche und Aufklärung, wobei der Film sich die Freiheit nimmt, Bilder zu finden, wofür keine Bilder existieren, wofür aber Bilder gefunden werden können. Auf einer Meta-Ebene könnte man sie dann „wie“ dokumentarisches Material behandeln. Ein Freund des Filmemacher Ari wird immer wieder von Albträumen heimgesucht, in denen er von 26 wilden Hunden gejagt w

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren