Die zweite Frau

- | Deutschland 2007 | 88 Minuten

Regie: Hans Steinbichler

Als eine alte Frau merkt, dass ihr Ende naht, will sie ihrem fast 40-jährigen linkischen Sohn, der noch bei ihr wohnt und eine Tankstelle in der deutschen Provinz führt, eine Ehefrau beschaffen. Über eine Heiratsagentur lernt er eine attraktive Rumänin kennen, die zu dem ungleichen Paar ins Haus zieht. Der Mann entwickelt Selbstbewusstsein und nabelt sich von seiner Mutter ab, die auf die Veränderungen höchst eifersüchtig reagiert. Hervorragend gespielte (Fernseh-)Tragikomödie über einen überfälligen Abnabelungsprozess, die ebenso von klaren, schönen Bildern von großer Behutsamkeit lebt wie von einer vorzüglichen Regie, die präzise zwischen Ruhe und Bewegung, Stillstand und Eruption wechselt. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Hans Steinbichler
Buch
Robert Seethaler
Kamera
Christian Rein
Musik
Antoni Lazarkiewicz
Schnitt
Christian Lonk
Darsteller
Monica Bleibtreu (Frau Kobarek) · Matthias Brandt (Erwin Kobarek) · Maria Popistasu (Irina) · Sven Pippig (Karl) · Nikolaus Paryla (Herr Busch)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren