Ein Werk Gottes

- | USA 2004 | 106 Minuten

Regie: Joseph Sargent

Nashville in den 1930er-Jahren: Ein ehrgeiziger Chirurg stellt einen arbeitslosen Afroamerikaner als Laborleiter ein, erkennt dessen außergewöhnliche Fähigkeiten und entwickelt mit seiner Hilfe eine Methode, die Herzoperationen bei Säuglingen ermöglicht. Die beiden Männer kommen sich auch menschlich näher, doch da der weiße Arzt sich zunächst nicht für das Rassenproblem seines Gefährten interessiert, droht ein Zerwürfnis. Der vorzüglich inszenierte Film bezieht sich auf ein historisches Ereignis und verknüpft geschickt Medizin- mit Rassengeschichte. Bemerkenswert auch die fabelhafte Leistung der beiden Hauptdarsteller, die ihre Charaktere mit großer Überzeugungskraft verkörpern. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SOMETHING THE LORD MADE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
Joseph Sargent
Buch
Peter Silverman · Robert Caswell
Kamera
Donald M. Morgan
Musik
Christopher Young
Schnitt
Michael Brown
Darsteller
Alan Rickman (Dr. Alfred Blalock) · Mos Def (Vivian Thomas) · Mary Stuart Masterson (Dr. Helen Taussig) · Kyra Sedgwick (Clara Blalock) · Gabrielle Union (Mary Thomas)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren