Der rosarote Panther 2

Krimi | USA 2009 | 92 Minuten

Regie: Harald Zwart

Der trottelig-genialische, sich chronisch selbst überschätzende Inspektor Clouseau soll einen Meisterdieb stellen, der mehrere legendäre kulturgeschichtliche Artefakte gestohlen hat, darunter auch einen Diamanten mit Namen "Rosaroter Panther". Ein internationales Ermittlerteam steht dem Franzosen zur Seite. Fortsetzung der "Clouseau"-Neuauflage, die in der Interpretation des Hauptdarstellers kaum mehr zu bieten hat als einen harmlos schrägen "dummen August". Dessen Mätzchen und Slapstick-Nummern sind zwar unterhaltsam, aber ohne rechten Biss. Auch das erstklassige Ensemble der Nebendarsteller steuert als Stichwortgeber nur wenig an Esprit bei. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE PINK PANTHER 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Harald Zwart
Buch
Scott Neustadter · Michael H. Weber · Steve Martin
Kamera
Denis Crossan
Musik
Christophe Beck
Schnitt
Julia Wong
Darsteller
Steve Martin (Insp. Jacques Clouseau) · Jean Reno (Ponton) · Emily Mortimer (Nicole) · Andy Garcia (Vicenzo) · Alfred Molina (Pepperidge)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Krimi | Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 1.85:1, dts-HD engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Ein Tornado fegt über die Metropolen dieser Welt hinweg und reißt einen unersetzlichen Kulturschatz nach dem anderen mit sich. Die Magna Carta, das Schwert des japanischen Kaisers und das Turiner Leichentuch hat der gleichnamige Meisterdieb bereits geraubt, nun fehlt ihm nicht etwa die amerikanische Unabhängigkeitserklärung zu seinem Glück, sondern ein rosafarbener Diamant. Der liegt als Talisman der ehrwürdigen „Pink Panther“-Serie in Paris und sieht mittlerweile etwas abgegriffen aus. Allein Blake Edwards ließ den französischen Inspektor Clouseau sechs Mal ermitteln und dafür sogar den verstorbenen Clouseau-Darsteller Peter Sellars in zuvor aussortierten Szenen wieder auferstehen. Einmal lieh Roger Moore dem n

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren