Lincolns letzter Tag

- | Deutschland/Österreich/Großbritannien/Dänemark/Belgien 2008 | 106 (53 & 53) Minuten

Regie: Wilfried Hauke

Der Aufstieg Abraham Lincolns aus ärmlichen Verhältnissen zum 16. Präsident der USA, bis er am 15. April 1865 in Washington von dem Schauspieler John Wilkes Booth ermordet wurde. Das Doku-Drama erzählt die Geschichte des Präsidenten und seines Mörders als spannende Parallelhandlung, wobei der erste Teil des Films mit der Ermordung Lincolns endet und der zweite der Reaktion der amerikanischen Öffentlichkeit und der Jagd nach dem Präsidenten-Mörder vorbehalten ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LINCOLN'S LAST NIGHT
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Großbritannien/Dänemark/Belgien
Produktionsjahr
2008
Regie
Wilfried Hauke
Darsteller
Fritz Klein (Abraham Lincoln) · Brian Merrick (John Wilkes Booth)
Länge
106 (53 & 53) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren