Die drei ??? - Das verfluchte Schloss

Abenteuer | Deutschland 2009 | 97 Minuten

Regie: Florian Baxmeyer

Drei jugendliche Hobby-Detektive werden durch eine Videobotschaft auf die Fährte eines verstorbenen Wissenschaftlers und seines unheimlichen Schlosses gelockt. Neben dem örtlichen Sheriff mischt sich auch dessen "liebestolle" Tochter in die Recherche der drei Jungen ein. Bald wird aus dem Versuch, die rätselhaften Vorgänge im Schloss aufzuklären, eine veritable Schatzsuche. Freie Adaption des ersten Romans der populären "Drei ???"-Serie, die den Stoff aktualisiert, wodurch die Zeichnung der Charaktere wie auch die Inszenierung selbst lieblos und unausgereift wirken. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2009
Regie
Florian Baxmeyer
Buch
Philip LaZebnik · Aaron Mendelsohn
Kamera
Peter J. Krause
Musik
Annette Focks
Schnitt
Ueli Christen
Darsteller
Chancellor Miller (Justus Jonas) · Nick Price (Peter Shaw) · Cameron Monaghan (Bob Andrews) · James Faulkner (Victor Hugenay) · Annette Kemp (Caroline)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Abenteuer | Kinderfilm

Heimkino

Verleih DVD
Walt Disney (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Geheimnisse sind ihr Geschäft – und das seit über 40 Jahren. Ewig jung schnüffeln Erster Detektiv Justus Jonas, Zweiter Detektiv Peter Shaw und Archiv- und Recherche-Spezialist Bob Andrews seit 1964 kleinen Gaunern bei ihren zu groß geratenen Beutezügen hinterher. In Romanen, Hörbüchern, nun zum zweiten Mal im Kino und bald sogar auf der Nintendo Wii-Station. Die drei auf Schwarz prangenden, weiß-rot-blauen Satzzeichen sind Kult und dürften wohl zu einem der erfolgreichsten audio-visuellen Franchises gehören, die jemals aus Amerika nach Deutschland schwappten. TKKG oder die ??? – man hatte sich zu entscheiden; mittlerweile dürfte die angestammte Fan-Basis die 30 weit überschritten haben. Die junge Leserschaft wächst zwar stetig nach, delektiert sich jedoch auch an wilden Kerlen oder Hühnern. „Die drei Fragezeichen“ sind und bleiben was für Nostalgiker. Das dürfte auch der Grund

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren