Knowing - Die Zukunft endet jetzt

Science-Fiction | USA 2009 | 122 Minuten

Regie: Alex Proyas

Durch eine Zeitkapsel, die einst vor einer Schule vergraben wurde, gelangen ein Astrophysiker und sein Sohn an die rätselhaften, 50 Jahre alten Aufzeichnungen eines kleinen Mädchens. Der Vater entschlüsselt sie als präzise Vorhersagen von mittlerweile eingetretenen sowie von zukünftigen Katastrophen. Die Mischung aus Mystery- und Science-Fiction-Film beschwört phasenweise bedrückende Endzeit-Visionen herauf, lässt aber aufgrund der durchschaubaren Wendungen kaum Spannung aufkommen. Im Umgang mit dem Übersinnlichen rutscht der Film somit in die Banalität ab. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KNOWING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Alex Proyas
Buch
Ryne Douglas Pearson · Juliet Snowden · Stiles White · Stuart Hazeldine · Alex Proyas
Kamera
Simon Duggan
Musik
Marco Beltrami
Schnitt
Richard Learoyd
Darsteller
Nicolas Cage (John Koestler) · Rose Byrne (Diana Wayland) · Chandler Canterbury (Caleb Koestler) · Lara Robinson (Lucinda Embry / Abby Wayland) · Ben Mendelsohn (Phil Beckman)
Länge
122 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Fantasy

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Concorde/Eurovideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Concorde (16:9, 2.35:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Mit der Vorhersehung ist es schon ein Kreuz, im Leben wie im Kino. Wer möchte schon seinen genauen Todeszeitpunkt prophezeit bekommen? Oder den gesamten Filmverlauf? Man harrt des Schlussakts, hadert mit dem Drehbuch von „ganz oben“ und bemerkt dabei, wie einem dieses Mehrwissen trotz spannender Action-Einlagen den Spaß verdirbt. Bei Alex Proyas’ apokalyptischem Sci-Fi-Mystery-Thriller „Knowing“ werden Filmplakat und Titel für Protagonisten und Zuschauer zum Programm, wenn der verwitwete Astrophysik-Professor John zu Beginn die glückliche Distanz zwischen Sonne und Erde preist und abends von seinem Sohn über die Wahrscheinlichkeit außerirdischen Lebens ausgequetscht wird. Auf die väterliche Verwunderung, warum Caleb trotz angelesenen Vorwissens überhaupt frage, antwortet das Kind l

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren