- | Deutschland/Marokko 2008 | 100 Minuten

Regie: Irene von Alberti

Ein deutsches Paar lernt in Tanger eine junge Marokkanerin kennen, die von zu Hause geflohen ist, um einer Verheiratung zu entgehen und Tänzerin zu werden. Die Berlinerin lässt es geschehen, dass die Fremde eine Affäre mit ihrem Partner beginnt, um dessen Loyalität auf die Probe zu stellen; diese wiederum hofft, mit Hilfe der Deutschen ihrem frauenfeindlichen Umfeld entkommen zu können. Ein ebenso sinnlich wie hintersinnig entwickelter Film über deutsche Orient-Imaginationen und den "Clash" zweier Lebenswelten mit unterschiedlichen Mentalitäten und Erwartungen, wobei beide Seiten differenziert ausgeleuchtet werden, nicht zuletzt auch dank starker Darsteller. (Teils O.m.d.U.) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TANGERINE
Produktionsland
Deutschland/Marokko
Produktionsjahr
2008
Regie
Irene von Alberti
Buch
Irene von Alberti
Kamera
Birgit Möller
Musik
Zeid Hamdan
Schnitt
Silke Botsch
Darsteller
Sabrina Ouazani (Amira) · Nora von Waldstätten (Pia) · Alexander Scheer (Tom) · Naima Bouzid (Neshua) · Nohad Sabri (Mimita)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein informatives Booklet (12 Seiten) sowie eine separate Tonspur mit Auszügen aus dem Soundtrack.

Verleih DVD
Filmgalerie451 (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren