Boystown

Krimi | Spanien 2007 | 93 Minuten

Regie: Juan Flahn

Turbulente Krimi-Komödie um einen Immobilienmakler, der alte Damen ermordet, um deren Wohnungen in einem Madrider In-Viertel renovieren und an die "hippe" schwule Szene anpassen zu können. Dabei bekommt er es mit einem skurrilen Figuren-Ensemble zu tun, das seine Pläne stört, allen voran ein schwules Pärchen. Im Stil der Filme Pedro Almodóvars lebt der Film von seinem exzentrischen Personal, das trotz aller Überspanntheiten immer auch menschlich-anrührend bleibt, und liefert ein rasantes Katz-und-Maus-Spiel, das satirisch Geschlechterklischees und Generationskonflikte aufs Korn nimmt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CHUECATOWN
Produktionsland
Spanien
Produktionsjahr
2007
Regie
Juan Flahn
Buch
Dunia Ayaso · Juan Flahn · Félix Sabroso
Kamera
Juan Carlos Lausin
Musik
David San José
Schnitt
Ascen Marchena
Darsteller
Carlos Fuentes (Rey) · Pepón Nieto (Leo) · Pablo Puyol (Victor) · Rosa Maria Sardà (Mila) · Eduard Soto (Luis)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Pro-Fun (16:9, 1.85:1, DD5.1 span.)
DVD kaufen
Diskussion
Ein bisschen Almodóvar schwingt mit in dieser Krimi-Komödie, die in ein urbanes Spanien voller schriller Charaktere am Rande des Nervenzusammenbruchs abtaucht, um eine Story um einen psychopathischen „Tantenmörder“ zu entwickeln, der älteren Damen an den Kragen geht. Das homosexuelle Milieu, in dem die Geschichte spielt, ist freilich mittlerweile anders als in den frühen Werken Almodóvars keine Subkultur mehr, sondern en vogue – was auch den Anstoß liefert für den Killer, einen Immobilienmakler namens Victor: In einem Madr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren