Tödlicher Einsatz

Drama | USA/Deutschland 2006 | 108 Minuten

Regie: Mark Rydell

In Las Vegas kommen Menschen zusammen, die der Spielsucht verfallen sind und sich kaum aus ihren Verstrickungen lösen können: eine Schriftstellerin mit Schreibblockade; ein Mechaniker, der auf Anraten seines Buchmachers seinen Bruder, einen erfolgreichen Basketball-Spieler, bitten soll, einmal unter seinen Fähigkeiten zu spielen; ein Möchtegern-Zauberer, der denkbar schlechte Tipps gibt; und ein gelähmter Kommissar, der sich mit den Morden an Buchmachern befasst. Episodisch angelegter Ensemblefilm, dem es nicht gelingt, die auseinander strebenden Handlungsstränge zu bündeln. Zerfahrener Versuch über die Jagd nach Geld, Liebe und Leben, immerhin mit vorzüglichen Darstellern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
EVEN MONEY
Produktionsland
USA/Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Mark Rydell
Buch
Robert Tannen
Kamera
Robbie Greenberg
Musik
Dave Grusin
Schnitt
Hughes Winborne
Darsteller
Kim Basinger (Carolyn Carver) · Kelsey Grammer (Det. Brunner) · Ray Liotta (Tom Carver) · Forest Whitaker (Clyde Snow) · Danny DeVito (Walter)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Sony (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Ein finster-feuchter Ort, eine Leiche, ein Ermittler, mythisch-überhöht in Szene gesetzt. Dazu eine Männerstimme aus dem Off, die pathetisch von der zerstörerischen Jagd des Menschen nach mehr Geld, Liebe und Leben erzählt. Ein stereotyper, nicht sonderlich gut umgesetzter Auftakt: Der Off-Kommentar, der dem Film eine Art Rahmen bietet, wirkt ziemlich geschwätzig, fast wie eine nachträgliche Notlösung, um die vielen Protagonisten und die auseinander strebende

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren