Drama | Großbritannien/Niederlande 2009 | 123 Minuten

Regie: Andrea Arnold

Eine 15-jährige Schulabbrecherin in einer heruntergekommenen Arbeitersiedlung im Osten Englands verbringt ihre Tage mit Handgreiflichkeiten und Tanzen. Bis ihre Mutter einen neuen Freund mit nach Hause bringt, der die Pubertierende in ihren künstlerischen Ambitionen stärkt, aber auch ihre verführerische Ausstrahlung entdeckt. Souverän inszeniertes Drama über das Ringen einer Heranwachsenden zwischen frühreifer Lolita und hilfsbedürftigem Kind. Eine herausfordernde Studie über adoleszente Reifungsprozesse, die von der enormen Präsenz der Hauptdarstellerin lebt und die aufgelassenen Industriebrachen um die Themse-Mündung zum seelischen Spiegel macht. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FISH TANK
Produktionsland
Großbritannien/Niederlande
Produktionsjahr
2009
Regie
Andrea Arnold
Buch
Andrea Arnold
Kamera
Robbie Ryan
Schnitt
Nicolas Chaudeurge
Darsteller
Katie Jarvis (Mia) · Rebecca Griffiths (Tyler) · Michael Fassbender (Connor) · Sydney Mary Nash (Keira) · Harry Treadaway (Billy)
Länge
123 Minuten
Kinostart
23.09.2010
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Kool (FF, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„Fish Tank“ ist einer der außergewöhnlichsten Filme des Jahres, ein Film voller Spannung und unerwarteter Wendungen. In ihrem zweiten Spielfilm erzählt die britische Filmemacherin Andrea Arnold die Geschichte von Mia (Katie Jarvis), einer 15-Jährigen, die sich selbst und anderen laufend Schwierigkeiten bereitet. Aus der Schule wurde sie geworfen, einer Freundin bricht sie im Streit die Nase. Mia

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren