LOL (Laughing Out Loud)

Komödie | Frankreich 2008 | 103 Minuten

Regie: Lisa Azuelos

Eine 15-jährige Schülerin erfährt, dass ihr Freund sie betrogen hat. Gleichzeitig fühlt sie sich zu einem anderen Jungen hingezogen, der bislang nur ein guter Kumpel war. Gespiegelt werden diese Gefühlswirren durch die Mutter des Mädchens, die besorgt über die Tochter wacht, selbst aber auch mit emotionalem Chaos zu kämpfen hat. Heitere Sommerkomödie, die präzise den Nöten Jugendlicher nachspürt und trotz moderner Kommunikationsmittel die Generationskonflikte als zeitlos darstellt. Das Mitwirken von Sophie Marceau schlägt dabei eine reizvolle Brücke zu filmischen Vorbildern. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
LOL (LAUGHING OUT LOUD) ®
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2008
Regie
Lisa Azuelos
Buch
Lisa Azuelos
Kamera
Nathaniel Aron
Musik
Jean-Philippe Verdin
Schnitt
Stan Collet
Darsteller
Sophie Marceau (Anne) · Christa Théret (Lola) · Jérémy Kapone (Maël) · Marion Chabassol (Charlotte) · Lou Lesage (Stéphane)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo/Delphi
DVD kaufen

Diskussion
Eigentlich hatte sich Lola, 15-jährige Schülerin aus Paris und von ihren Freunden Lol gerufen, auf den ersten Schultag nach den Sommerferien gefreut. Doch das Wiedersehen mit ihrem Freund Arthur verläuft anders als erhofft. Er habe mit einer anderen geschlafen, eröffnet er ihr beiläufig. Um nicht zurückzustehen, behauptet Lola von sich dasselbe – es folgt der Schlussstrich. Gleichzeitig entdeckt ihr gemeinsamer Freund Maël, dass er sich mehr und mehr zu Lola hingezogen fühlt. Nicht gerade einfacher werden die Dinge durch Lolas alleinerziehende Mutter Anne, die wissen will, was ihre Tochter so treibt, in der Schule, mit den Jungs. Dabei hat sie selbst einige Geheimnisse. So trifft sie sich nacht

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren