Horror | USA 2009 | 85 Minuten

Regie: Àlex Pastor

Endzeit-Thriller um vier Jugendliche, die einer tödlichen Epidemie zu entkommen versuchen, von der bereits ein Großteil der Menschheit ausgelöscht wurde. In teils recht drastischen Bildern geht der auf Schock und Coolness gebügelte Paranoia-Film auf der Handlungsebene mit einer derart verharmlosenden Naivität mit dem Pandemie-Thema um, dass sich bisweilen unfreiwillige Komik breitmacht. Die Dimensionen seiner Geschichte weiß der Film einzig durch oberflächliche Effekte zu vermitteln.

Filmdaten

Originaltitel
CARRIERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Àlex Pastor · David Pastor
Buch
Àlex Pastor · David Pastor
Kamera
Benoît Debie
Musik
Peter Nashel
Schnitt
Craig McKay
Darsteller
Lou Taylor Pucci (Danny) · Chris Pine (Brian) · Piper Perabo (Bobby) · Emily VanCamp (Kate) · Christopher Meloni (Frank)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Horror | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Warner Home
DVD kaufen

Diskussion
Der ibero-lateinamerikanische Raum scheint neben Japan augenblicklich der fruchtbarste Boden für das Terror-Kino zu sein. Regisseure wie Alejandro Amenábar, Juan Antonio Bayona, Jaume Balagueró oder Guillermo Del Toro stehen mit eindrucksvollen Werken für diese Tendenz. Doch dieser Trend, der selbst in Hollywood seine Spuren hinterlässt, fördert auch Talente zutage, die im amerikanischen Mainstream für Auftragsproduktionen verheizt werden, etwa den Katalanen Jaume Collet-Serra, der sich nach dem Desaster mit „House of Wax“ (fd 37 071) gerade mühsam mit „Orphan“ zu rehabilitieren versucht. Das US-Debüt von Àlex und David Pastor aus Barcelona droht ebenso tragisch zu scheitern wie das ihres Lands

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren