Love Happens

Liebesfilm | USA/Kanada 2009 | 109 Minuten

Regie: Brandon Camp

Tragisch eingefärbte Romanze um einen Coach und Buchautor, der anderen predigt, wie sie mit Verlusterfahrungen fertig werden, während er sich selbst nach dem Tod seiner Frau ins emotionale Schneckenhaus zurückgezogen hat - bis er einer seltsamen jungen Frau begegnet. Ungewöhnlich ausführlich behandelt der Film die inneren Verletzungen seiner Figuren und verquickt das romantische Genremuster einer Suche nach dem Leben und der Liebe mit einer Beschäftigung mit dem Tod, die sentimental-pathetische Ausrutscher abfedert und berührt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LOVE HAPPENS
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2009
Regie
Brandon Camp
Buch
Brandon Camp · Mike Thompson
Kamera
Eric Edwards
Musik
Christopher Young
Schnitt
Dana E. Glauberman
Darsteller
Aaron Eckhart (Burke) · Jennifer Aniston (Eloise) · Dan Fogler (Lane) · John Carroll Lynch (Walter) · Martin Sheen (Burkes Schwiegervater)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum
DVD kaufen
Diskussion
Strahlend gibt Burke Ryan ein „A-Okay!“ von sich und formt Daumen und Zeigefinger zu einem kleinen optimistischen Kreis. Burke ist auf den Bühnen amerikanischer Tagungshotels der charismatische Verkäufer einer Bewältigungsstrategie, für die man ansonsten den Therapeuten aufsucht. Es geht um den Umgang mit dem Tod eines geliebten Angehörigen, um das Weiterleben nach einem tragischen Unglück. Vor jedem Auftritt muss sich Burke dafür erstmal den Optimismus und das Lächeln aufs eigene Gesicht peitschen. Der Mann, der auf dem Podest die Menschen mitreißt, ihnen mit seinem Selbsthilfe-Buch „A-Okay!“, seinen Seminaren und Exkursionen einen Ausweg aus der Trauer aufzeigen möchte, ist innerlich schon lange gestorben. Denn er hat den Tod seiner Frau und seine vermeintliche Schuld daran nie verarbeitet. Bis ihm auf einem

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren