Die Treuhänderin

- | Deutschland 2009 | 90 Minuten

Regie: Horst Königstein

Porträt der ehemaligen niedersächsischen Finanzministerin Birgit Breuel, die nach der Wiedervereinigung und der Ermordung von Detlev Karsten Rohwedder im Frühjahr 1991 Leiterin der Treuhandanstalt wurde und ab 1995 als Generalkommissarin die "Expo 2000" in Hannover organisierte. Das stimmungsvolle Lebensbild will wie ein Tagebuch erschlossen werden. Mit Hilfe von Interviews und Archivaufnahmen verdichtet es sich zu einem radikal-subjektiven, sehr privaten, teilweise melancholischen Doku-Drama, das spürbar bemüht ist, eine Frau, die in der Öffentlichkeit eher spröde, knorrig und bisweilen ruppig wirkte, in einem anderem Licht zu zeigen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2009
Regie
Horst Königstein
Buch
Jan Bonny · Horst Königstein
Kamera
Johannes Anders
Musik
Hans Peter Ströer
Darsteller
Johanna Christine Gehlen (Birgit Breuel) · Olaf Rauschenbach (Ernst Breuel) · Dietrich Mattausch (Alwin Münchmeyer) · Benita Rinne (Gertrud Münchemeyer) · Wolf-Dietrich Sprenger (Rohwedder)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren