Paranormal Activity

Horror | USA 2007 | 87 Minuten

Regie: Oren Peli

Eine junge Frau fühlt sich von etwas Unheimlichem verfolgt. Ihr Freund versucht, dem bedrohlichen Phänomen mit Hilfe von Kameraaufzeichnungen auf die Spur zu kommen. Horrorfilm, der die geradlinige Handlung als Live-Action inszeniert, bei der die Protagonisten sich selbst und ihre Erlebnisse filmen. Ein atmosphärischer Low-Budget-Genrefilm ohne Ekeleffekte, dafür mit klassischer Spannungsdramaturgie und gut gespielten, natürlich wirkenden Figuren, wodurch man logische Ungereimtheiten in Kauf nimmt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PARANORMAL ACTIVITY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Oren Peli
Buch
Oren Peli
Schnitt
Oren Peli
Darsteller
Katie Featherston (Katie) · Micah Sloat (Micah) · Amber Armstrong (Amber) · Mark Fredrichs (das Medium) · Ashley Palmer (Mädchen im Internet)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein alternatives Filmende (5 Min.). Dieses Ende kann wahlweise auch mit dem gesamten Film gesehen werden. In der Schweiz verliehen von Frenetic Films.

Verleih DVD
Senator/Universum & Frenetic Films (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Senator/Universum & Frenetic Films (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Nur etwas über zehntausend Dollar soll dieser kleine Horrorfilm dem Vernehmen nach gekostet haben, der in den USA durch geschicktes Marketing und Mundpropaganda zu einem Hit an der Kinokasse geworden ist. Dabei liegt ein großer Teil des Erfolgs an der Machart des Films; ganz in der Tradition von „The Blair Witch Project“ (fd 33 983), „Cloverfield“ (fd 38 579) oder „Diary of the Dead“ soll dem Zuschauer suggeriert werden, er würde auf authentisches Amateurfilmmaterial schauen. Micah ist der Mann mit der Filmkamera und der Hauptdarstelle

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren