Sisi

- | Deutschland/Österreich/Italien 2009 | 200 (100 & 100) Minuten

Regie: Xaver Schwarzenberger

Lebensgeschichte der Herzogstochter Elisabeth von Bayern, die als Sisi das Herz des österreichischen Thronfolgers erobert, durch ihr einnehmendes Wesen die Sympathie des Volkes gewinnt, durch ihren Mann in die Staatsgeschäfte eingebunden wird und als wichtige "Diplomatin" des österreichischen Kaiserreichs fungiert. Zudem kann sich die Kaiserin gegen ihre dominante Schwiegermutter, die nie einen Hehl aus ihrer Ablehnung machte, behaupten. Aufwändig ausgestattete, aber seltsam aseptische und übertrieben gefühlvolle (Fernseh-)Unterhaltung, die sich zwar an historischen Fakten orientiert, aber allzu krampfhaft und unglaubwürdig um Sentiment und emotionale Wirksamkeit bemüht. Überzeugend allein die Hauptdarstellerin, die mit Natürlichkeit, Charisma und Talent die Faszination der Figur Sisi doch noch nachvollziehbar macht. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Italien
Produktionsjahr
2009
Regie
Xaver Schwarzenberger
Buch
Ivan Cotroneo · Monica Rametta · Christiane Sadlo
Kamera
Xaver Schwarzenberger
Musik
Pino Donaggio
Darsteller
Cristiana Capotondi (Sisi) · David Rott (Kaiser Franz Joseph) · Martina Gedeck (Erzherzogin Sophie) · Xaver Hutter (Maximilian) · Licia Maglietta (Herzogin Ludovika)
Länge
200 (100 & 100) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren