Musical | USA/Italien 2009 | 119 Minuten

Regie: Rob Marshall

Ein italienischer Regisseur gerät 1965 während Dreharbeiten zu einem neuen Film in eine Schaffenskrise. Er flieht in einen malerischen Küstenort und lässt vor seinem inneren Auge sein bisheriges Leben wie seine Liebesgeschichten vorbeiziehen. Verfilmung eines auf Federico Fellinis autobiografischem Filmklassiker "Achteinhalb" (1963) basierenden Musicals, das die kompositorisch überzeugende Bühnenfassung für den Mainstream glättet. Die äußere Dynamik der Inszenierung spiegelt sich dabei nicht in der Tiefe der Figuren-Charakterisierung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
NINE
Produktionsland
USA/Italien
Produktionsjahr
2009
Regie
Rob Marshall
Buch
Michael Tolkin · Anthony Minghella
Kamera
Dion Beebe
Musik
Andrea Guerra
Schnitt
Claire Simpson · Wyatt Smith
Darsteller
Daniel Day-Lewis (Guido Contini) · Marion Cotillard (Luisa Contini) · Penélope Cruz (Carla) · Nicole Kidman (Claudia) · Judi Dench (Lilli)
Länge
119 Minuten
Kinostart
25.02.2010
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Musical

Heimkino

Die Extras sind zwar umfangreich, aber wenig ergiebig. In der Schweiz von Ascot/Elite vertrieben.

Verleih DVD
Senator/Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Senator/Universum (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Mit seinem mit sechs „Oscars“ ausgezeichneten Filmdebüt „Chicago“ (fd 35842) leitete der vom Broadway kommende Regisseur und Choreograf Rob Marshall so etwas wie eine kleine Renaissance des Musical-Genres ein. Seitdem hat sich Hollywood wieder vermehrt der Verfilmung erfolgreicher Broadway-Shows angenommen (u.a. „Hairspray“, fd 38 301, „Rent“, fd 37 570, „Phantom der Oper“, fd 36 826), allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Nur die auf die Zielgruppe der Zehn- bis 14-Jährigen schielenden „High School“-Musicals (u.a. fd 38 967) konnten an der Kinokasse punkten. Ähnlich wie bei „Chicago“ findet die Kinoadaption von „Nine“ mehr als ein Vierteljahrhundert nach der Theater-Premiere statt. Doch während „Chicago“ durch zahlreiche Revivals auch hierzu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren