Jerry Cotton

Krimi | Deutschland 2009 | 100 Minuten

Regie: Cyrill Boss

FBI-Agent Jerry Cotton nimmt gemeinsam mit seinem neuen Partner die Ermittlungen in einem Mordfall auf, der einen Obergangster das Leben kostete. Dabei legt er sich nicht nur mit zwielichtigen Gestalten, sondern auch mit der Dienstaufsichtsbehörde an. Neuinterpretation des Groschenheft-Kultkrimis aus den 1960er-Jahren, die nicht in klamaukige Parodie ausartet, sondern sich zu einer Hommage aufschwingt, deren Situationskomik ebenso überzeugt wie die spannend erzählte Geschichte, das stimmige Darstellerensemble sowie die musikalische und visuelle Ausstattung, die dem Stil des Originals huldigt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2009
Regie
Cyrill Boss · Philipp Stennert
Buch
Cyrill Boss · Philipp Stennert
Kamera
Torsten Breuer
Musik
Helmut Zerlett · Christoph Zirngibl
Schnitt
Stefan Essl
Darsteller
Christian Tramitz (Jerry Cotton) · Christian Ulmen (Phil Decker) · Monica Cruz (Malena) · Christiane Paul (Daryl D. Zanuck) · Heino Ferch (Klaus Schmidt)
Länge
100 Minuten
Kinostart
11.03.2010
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Krimi | Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar der Regisseure, des Darstellers Christian Ulmen und des Produzenten Christian Becker sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (6 Min.).

Verleih DVD
Constantin/Highlight (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Constantin/Highlight (16:9, 2.35:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ohne Jerry Cotton wäre die Welt schlechter und Deutschland um ein Kulturgut ärmer. Während sich Perry Rhodan im Weltall und John Sinclair im Reich der Monster und Mutanten um den Fortbestand der öffentlichen Ordnung kümmern, tut es Jeremias Cotton seit Mitte der 1950er-Jahre im Hier und Jetzt zwischen Drogengangstern, Bordellbesitzern und schweren Jungs, die in den Seitenstraßen der Metropolen finstere Geschäfte treiben. Obwohl deutsch wie Goethe und Schiller, tut der Held seinen Dienst beim FBI und fährt am liebsten mit seinem Jaguar E-Type durch die Straßenschluchten New Yorks. Er ist eine Mischung aus James Bond und dem Joachim Fuchsb

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren