Auftrag Rache

Thriller | USA/Großbritannien 2010 | 117 Minuten

Regie: Martin Campbell

Als seine Tochter erschossen wird, will ein Polizist am Gesetz vorbei Rache an dem Mörder nehmen. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf eine dubiose politische Intrige. Simpler Thriller, der das Spannungspotenzial seiner Actionszenen inszenatorisch nicht sonderlich ausschöpft und dessen politische Hintergründe eher konfus gezeichnet sind. Als unprätentiöse Unterhaltung funktioniert der Film vor allem dank pointierter Nebenfiguren dennoch weitgehend. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
EDGE OF DARKNESS
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2010
Regie
Martin Campbell
Buch
William Monahan · Andrew Bovell
Kamera
Phil Meheux
Musik
Howard Shore
Schnitt
Stuart Baird
Darsteller
Mel Gibson (Thomas Craven) · Ray Winstone (Darius Jedburgh) · Danny Huston (Jack Bennett) · Bojana Novakovic (Emma Craven) · Shawn Roberts (Burnham)
Länge
117 Minuten
Kinostart
11.03.2010
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.).

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Der Originaltitel „Edge of Darkness“ ist mehrdeutig genug, um annehmen zu lassen, dass sich hinter dem annoncierten „Rand der Dunkelheit“ nicht nur finstere Machenschaften, sondern auch seelische Abgründe verbergen könnten. Derart subtile Assoziationen wollte der deutsche Verleih offenbar vermeiden, übersetzte er doch den Titel ebenso frei wie unzweideutig mit „Auftrag Rache“, was nichts anderes als einen schnörkellosen Rache-Plot erwarten lässt – und den bekommt man auch geboten, kaum dass eine junge Frau beim Besuch ihres verwitweten Vaters auf dessen Veranda erschossen wird. Während der Bostoner Polizist Thomas Craven nach de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren