From Paris With Love

Action | Frankreich 2010 | 93 Minuten

Regie: Pierre Morel

Ein besonnener Agent, der für die US-amerikanische Botschaft in Paris arbeitet, bekommt Verstärkung von einem ebenso unkonventionellen wie schießwütigen Kollegen. Bald muss sich das ungleiche Duo im Kampf gegen Terroristen durch die französische Hauptstadt kämpfen. Zunächst als ironisch gebrochener Actionfilm mit einem stimmigen Hauptdarsteller-Duo unterhaltsam in Szene gesetzt, belastet der Film seine ohnehin dünne Geschichte alsbald mit einem aufgesetzten Terroristen-Plot und verliert durch den dramaturgischen Tonfallwechsel an Geschlossenheit. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FROM PARIS WITH LOVE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2010
Regie
Pierre Morel
Buch
Adi Hasak
Kamera
Michel Abramowicz
Musik
David Buckley
Schnitt
Frédéric Thoraval
Darsteller
John Travolta (Charlie Wax) · Jonathan Rhys Meyers (James Reese) · Kasia Smuniak (Caroline) · Richard Durden (Botschafter Bennington) · Bing Yin (M. Wong)
Länge
93 Minuten
Kinostart
25.03.2010
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Dieser französische Actionfilm trägt maßgeblich die Handschrift seines Produzenten und Regisseurs Luc Besson. Seit dem Erfolg des vermeintlich tiefgründigen Killer-Dramas „Leon – Der Profi“ (fd 31 164) versucht Besson, seine Vision des französischen Kinos nach den Grundmustern des amerikanischen Unterhaltungskinos zu formen. Seine bevorzugten Genres sind Science-Fiction, Thriller und Action; seine bevorzugten Charaktere sind harte Typen. Viele Tote und coole Sprüche gehören zu seinem Standardrepertoire. In „From Paris With Love“ besetzt Besson die Hauptrolle mit John Travolta und folgt damit einer weiteren Konstante seines Werks: bekannte Schauspieler aus Hollywood zu engagieren; vermutlich mit der Absicht, die Erfolgschancen auf dem internationalen Markt zu steigern. Guter Cop oder böser Co

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren