Legion (2010)

Action | USA 2010 | 100 Minuten

Regie: Scott Stewart

Als Gott die Vernichtung der Erde befiehlt, schlägt sich der Erzengel Michael auf die Seite der Menschen. Er rüstet sich für die apokalyptische Schlacht in einem verlassenen Diner namens Paradise Falls, wo ein neuer Messias geboren werden soll. Trashiger Fantasy-Thriller mit biblischen Versatzstücken, der außer beachtlichen optischen Effekten nur wenig zu bieten hat und sich in ziellosem Rumgeballere verliert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LEGION
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Scott Stewart
Buch
Peter Schink · Scott Stewart
Kamera
John Lindley
Musik
John Frizzell
Schnitt
Steven Kemper
Darsteller
Paul Bettany (Michael) · Lucas Black (Jeep Hanson) · Tyrese Gibson (Kyle Williams) · Adrianne Palicki (Charlie) · Charles S. Dutton (Percy Walker)
Länge
100 Minuten
Kinostart
18.03.2010
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action | Fantasy

Heimkino

Die umfangreichere BD hat im Gegensatz zur DVD als Extra neben dem üblichen "Making Of" mehrere Kurzfeature, die in die Details des Produktionsprozesses einführen (ein Mehr von etwa 38 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Warum kommt Gott gerade jetzt auf die Idee, Krieg gegen die Menschen zu führen? Das wird in „Legion“ nicht bloß einmal gefragt. Die lapidare Antwort: „Weil er uns jetzt endlich satt hat!“ Als Aufhänger für ein Actionspektakel funktioniert diese Erkenntnis sicher prächtig. Einer jedoch zweifelt an der Logik des göttlichen Plans, die Erde von der sündigen Menschheit zu befreien. Es ist der Erzengel Michael, der seinem Herren abschwört, seine Flügel beschneidet und auf die Erde zu einem Waffen strotzenden Kämpfer für das Überleben der Menschheit avanciert. Er glaubt einfach nicht, dass sich die Krone

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren