Gestohlene Worte - Der Roman des Todes

- | USA 2008 | 89 Minuten

Regie: Armand Mastroianni

Eine Schriftstellerin mit Schreibblockade veröffentlicht das Manuskript einer kürzlich verstorbenen Kollegin als ihr eigenes Werk und hat überraschend Erfolg. Um so größer ist das Entsetzen, als wenig später die Menschen in ihrer Umgebung unnatürliche Tode sterben, die sich genauso zutragen, wie sie im Buch beschrieben sind. Fadenscheiniger (Fernseh-)Thriller mit unglaubwürdigen Wendungen.

Filmdaten

Originaltitel
GRAVE MISCONDUCT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2008
Regie
Armand Mastroianni
Buch
Matthew Chernov · David Rosiak
Kamera
Brian Shanley
Musik
Kevin Kiner
Schnitt
Tricia Gorman
Darsteller
Crystal Bernard (Julia London) · Vincent Spano (Trent Dodson) · Roxanne Hart (Margo Lawrence) · Dorian Harewood (Baxter Kyle) · Joanna Miles (Catherine Hallow)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren