1.000 kleine Revolutionen - Unternehmer, die die Welt verändern

- | Deutschland 2008 | 58 Minuten

Regie: Roland May

Dokumentation über exemplarische Beispiele sozialen Unternehmertums, das dort ansetzt, wo der Staat kaum in der Lage ist, fürsorgerische Aufgabe zu erfüllen. Gezeigt werden eine Pariser Arbeitsagentur, die sich um die Integration von Migranten bemüht, und eine Schreinerei in Bayern, die jugendliche Straftäter wieder in die Gesellschaft integrieren will. Der Film appelliert ans soziale Verantwortungsbewusstsein. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Roland May
Buch
Roland May
Kamera
Patrick Popow
Länge
58 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren