Auf der sicheren Seite

Dokumentarfilm | Deutschland 2010 | 80 Minuten

Regie: Corinna Wichmann

Dokumentation über drei so genannte Gated Communities, bewachte Wohnanlagen, in die sich wohlhabende Bürger angesichts eines maroden sozialen Umfelds zurückgezogen haben. Der Film stellt Einwohner solcher Anlagen im indischen Bangalore, im südafrikanischen Johannesburg und in den USA vor, ohne ihr Bedürfnis nach Sicherheit lächerlich zu machen; ihre Lebensumstände werden vielmehr zur Metapher für ein gescheitertes Sozialwesen. Dennoch entbehrt das interessante Porträt nicht realsatirischer Züge. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Corinna Wichmann · Lukas Schmid
Buch
Corinna Wichmann
Kamera
Lukas Schmid
Musik
Mario Mammone
Schnitt
Gesa Marten · Rune Schweitzer
Länge
80 Minuten
Kinostart
29.04.2010
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Sie leben hinter meterhohen Gitterzäunen und lassen sich von unzähligen Videokameras überwachen. Mit enervierenden Sicherheitskontrollen haben sie sich arrangiert und klaglos akzeptieren sie unzählige Vorschriften, die ihren Alltag reglementieren. Doch wenn man die Bewohner fragen würde, warum sie freiwillig unter solch unwürdigen Bedingungen leben, bekäme man vermutlich zur Antwort: der Freiheit wegen. Der Dokumentarfilm von Corinna Wichmann und Lukas Schmid porträtiert drei solcher bewachten Wohnanlagen, sogenannte Gated Communities, auf drei Kontinenten. In Südafrika, unweit von Johannesburg, ist es die Siedlung Dainfern, in

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren