Cop out - Geladen und entsichert

Komödie | USA 2010 | 107 Minuten

Regie: Kevin Smith

Zwei ungleiche Polizisten stoßen auf die Spur eines Verbrechens, als sie nach einer gestohlenen Baseball-Karte suchen. Der Versuch, einen Buddy-Cop-Actionfilm im Geist von Genrevorbildern der 1990er-Jahre zu inszenieren, scheitert: Als Hommage in den Actionsequenzen zu dilettantisch inszeniert, als Persiflage ohne selbstreferenziellen Witz und ironische Distanz, entpuppt sich die Komödie als nur wenig unterhaltsam. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
COP OUT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Kevin Smith
Buch
Robb Cullen · Mark Cullen
Kamera
David Klein
Musik
Harold Faltermeyer
Schnitt
Kevin Smith
Darsteller
Bruce Willis (Jimmy Monroe) · Tracy Morgan (Paul Hodges) · Adam Brody (Barry Mangold) · Kevin Pollak (Hunsaker) · Ana de la Reguera (Gabriela)
Länge
107 Minuten
Kinostart
15.04.2010
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Polizeifilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (10 Min.). Die Extras der umfangreicheren BD enthalten u.a. ein Bild-im-Bild-Feature, in dem Interviews und Informationsfeature zum laufenden Film abgerufen werden können.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl, DD5.1 dt..)
DVD kaufen

Diskussion
Die Exposition macht deutlich, was die Genrevorbilder dieses Films sind. Die Polizisten Paul und Jimmy streiten sich darum, wer den Verdächtigen hinter dem nur in eine Richtung durchsichtigen Spiegel vernehmen darf. Paul gewinnt. Das Verhör sieht dann so aus, dass er sein Opfer mit einer Vielzahl von Filmzitaten, etwa aus „Scarface“ (fd 22 841), malträtiert, während Jimmy auf der anderen Seite die Filmtitel dazu errät. Der Geist der Buddy Movies der 1990er-Jahre sollte wohl wieder aufleben: Wilde (Wort-) Gefechte, Verfolgungsjagden und im Mittelpunkt zwei ungleiche Helden, die auch gegen die Weisung von Oben ermitteln

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren