Der fantastische Mr. Fox

Kinderfilm | USA 2009 | 87 Minuten

Regie: Wes Anderson

Ein kapriziöser Fuchs ist mit seinem Leben als gutbürgerlicher Familienvater nicht mehr zufrieden und stürzt sich und andere in diverse Abenteuer. Der in Stop Motion gefertigte Trickfilm adaptiert fantasievoll den Kinderbuchklassiker von Roald Dahl und bezaubert durch die sorgfältige Animation und Ausstattung. Zugleich ist er Ehe- und Typenkomödie, Coming-of-Age-Geschichte, Gangster- und Kriegsdrama und feiert das Recht auf Individualität. Ebenso mitreißend wie aktionsreich wird Dahls Vorlage in den filmischen Kosmos von Regisseur Wes Anderson übersetzt, der stets skurril-melancholisch um dysfunktionale Familien kreist. - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
FANTASTIC MR. FOX
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Wes Anderson
Buch
Wes Anderson · Noah Baumbach
Kamera
Tristan Oliver
Musik
Alexandre Desplat
Schnitt
Andrew Weisblum
Länge
87 Minuten
Kinostart
13.05.2010
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 10.
Genre
Kinderfilm | Animationsfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Es ist wirklich erstaunlich. Da wird einem fortwährend erzählt, dass das 3D-Kino aktuell und wohl auch künftig eine ganz heiße Sache und wahrscheinlich die Zukunft des Kinos ist – und dann kommt der verschrobene Autorenfilmer Wes Anderson mit einem Trickfilm um die Ecke, der mit seinem altmodischen Stop-Motion-Verfahren noch einmal erzählt, worum es bei Animation eigentlich geht: die Dinge zu beseelen, sie in Bewegung zu setzen und damit unserer Fantasie auf die Sprünge zu helfen, aber gleichzeitig noch etwas Distanz zum Vorgeführten zu bewahren. „Der fantastische Mr. Fox“ ist der Gegenentwurf des zum Abtauchen einladenden „Avatar“ (fd 39 663). „Der fantastische Mr. Fox“ ist eine mal mehr, mal weniger werkgetreue, ergänzte und erweiterte Verfilmung eines Kinderbuch-Klassikers des großen Roald Dahl, durchaus aber auch ein Gangsterfilm, ein Kriegsfilm, ein Coming-of-Age-Film, eine Typen- und Ehekomödie. Als der extravagante und vor Selbstbewusstsein strotzende Dandy Mr. Fox eines Tages einen Ausflug mit seiner geliebten Mrs. Fox unternimmt – natürlich nicht die konventionelle Route, etwas Abenteuer gehört schon in den Alltag eines Fuchses von Welt –, sitzen die beiden plötzlich in der Falle. Mrs. Fox ist schwanger, und so leistet Mr. Fox einen Schwur: Sofern man dieses Abenteuer überlebe, werde er ein bürgerli

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren