Ein richtig gutes Leben

Tragikomödie | Bosnien-Herzegowina/Deutschland/Großbritannien 2007 | 91 Minuten

Regie: Srdjan Vuletic

Ein 40-jähriger Taxifahrer träumt im Sarajevo der Nachkriegszeit von nichts mehr als einem ruhigen Leben für sich und seine kleine Familie. Er will sich von seiner kleinkriminellen Vergangenheit lossagen, doch Schulden zwingen ihn zu einem letzten Coup. Wirklichkeitsnahe Tragikomödie, die mit einem überzeugenden Hauptdarsteller menschliche und humorvolle Zwischentöne anschlägt, wobei die Ironie mitunter etwas aufgesetzt erscheint. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TESKO JE BITI FIN | IT'S HARD TO BE NICE
Produktionsland
Bosnien-Herzegowina/Deutschland/Großbritannien
Produktionsjahr
2007
Regie
Srdjan Vuletic
Buch
Srdjan Vuletic · Miroslav Mandic
Kamera
Slobodan Trninic
Musik
Srdjan Kurpjel
Schnitt
Andrija Zafranovic
Darsteller
Sasa Petrovic (Fudo) · Daria Lorenci (Azra) · Damir Savic (Beba) · Danijal Savic (Beba) · Senad Basic (Bato)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren