In the Electric Mist - Mord in Louisiana

Krimi | USA/Frankreich 2009 | 112 Minuten

Regie: Bertrand Tavernier

Ein alternder Polizei-Detective in den Südstaaten der USA ermittelt im Mordfall an einer Prostituierten, die einem psychopathischen Serienkiller zum Opfer gefallen ist. Seine Recherchen rufen noch einen anderen, 40 Jahre zurückliegenden Lynchmord in Erinnerung. Souverän inszeniertes Krimi-Drama, das dramaturgisch ausgesprochen unkonventionell und mit viel Mut zur erzählerischen Lücke ein gelassenes Patchwork aus diversen Einzelsträngen webt, in denen sich Gegenwart und Vergangenheit Louisianas vielfach überlappen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
IN THE ELECTRIC MIST
Produktionsland
USA/Frankreich
Produktionsjahr
2009
Regie
Bertrand Tavernier
Buch
Jerzy Kromolowski · Mary Olson-Kromolowski
Kamera
Bruno de Keyzer
Musik
Marco Beltrami
Schnitt
Thierry Derocles · Larry Madaras · Roberto Silvi
Darsteller
Tommy Lee Jones (Dave Robicheaux) · John Goodman (Julie "Baby Feet" Balboni) · Peter Sarsgaard (Elrod Sykes) · Kelly MacDonald (Kelly Drummond) · Mary Steenburgen (Bootsie Robicheaux)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras von DVD und BD umfassen u.a. ein ausführliches "Making of" (32 Min.) sowie ein Feature mit fünf im Film so nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Dave Robicheaux ist eine Figur des US-Krimiautors James Lee Burke. Seit seiner literarischen „Geburt“ im Jahr 1987 hat es der Police-Detective aus New Iberia, Louisiana, auf bislang 17 Abenteuer gebracht. Im Kino erschien Robicheaux erstmals 1995 in „Mississippi Delta“ (fd 31 981), wo ihn Alec Baldwin als labilen Ex-Cop verkörperte, der von seiner Vergangenheit nicht loskommt. Diese spielt auch in Bertrand Taverniers eigenwilliger Adaption des Thrillers „In the Electric Mist with Confederate Dead“ (dt: „Im Schatten der Mangroven“) eine entscheidende Rolle, freilich auf eine weit tiefer schürfende, nahezu philosophische Weise. Schon in der Eingangssequenz räsoniert die von Tommy Lee Jones bravourös gespielte Hautfigur über den antiken Brauch, schwere Steine auf die Gräber der Toten zu legen, um ihre Seelen davon abzuhalten, die Lebenden heimzusuchen. W

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren