Hakan Nesser's Inspektor Barbarotti - Mensch ohne Hund

Krimi | Deutschland 2010 | 88 Minuten

Regie: Jörg Grünler

Nach einer Familienfeier in der schwedischen Provinz verschwinden das "schwarze Schaf" der Familie sowie der Vorzeige-Enkel. Inspektor Barbarotti, Ermittler mit italienischen Wurzeln und eigenwilligen Methoden, familiären Sorgen und einem zwiespältigen Verhältnis zu Gott, tappt lange Zeit im Dunkeln. Erst als nach Monaten die Leiche eines der beiden Verschwundenen gefunden wird, ergeben sich neue Ermittlungsansätze. Enttäuschender (Fernseh-)Krimi nach Håkan Nesser; die Regie kann dem dürren Stoff außer einigen Postkartenansichten nichts Nennenswertes abgewinnen, und auch den Schauspielern werden nur Holzschnitte abverlangt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Jörg Grünler
Buch
Serkal Kus
Kamera
Markus Selikovsky
Musik
Boris Bergmann · Can "Khan" Oral
Schnitt
Regina Bärtschi
Darsteller
Sylvester Groth (Gunnar Barbarotti) · Nina Kronjäger (Eva Backman) · Vadim Glowna (Karl-Erik Hermansson) · Marie-Anne Fliegel (Rosemarie Hermansson) · Suzan Anbeh (Marianne Grimberg)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren