Ein Mann und sein Hund

Drama | Frankreich 2008 | 94 Minuten

Regie: Francis Huster

Ein alter Mann, ganz Gentleman alter Schule, ist zu stolz, andere um Hilfe zu bitten. Als er sein Zimmer bei der Witwe eines guten Freundes verliert, beginnt für ihn ein Leben als Clochard. Einzig sein Hund bleibt ihm als treuer Gefährte. Freies Remake von Vittorio De Sicas klassischem Sozialdrama "Umberto D" (1951), ganz auf den Hauptdarsteller Jean-Paul Belmondo zugeschnitten, der seine Rolle mit bezwingender Melancholie meistert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
UN HOMME ET SON CHIEN
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2008
Regie
Francis Huster
Buch
Francis Huster
Kamera
Vincent Jeannot
Musik
Philippe Rombi
Schnitt
Luciana Reali
Darsteller
Jean-Paul Belmondo (Charles) · Hafsia Herzi (Leïla) · Julika Jenkins (Jeanne) · Max von Sydow (Eichholzer) · Francis Huster (Robert)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren