Hot Tub - Der Whirlpool ... ist 'ne verdammte Zeitmaschine!

Science-Fiction | USA 2010 | 99 Minuten

Regie: Steve Pink

Drei Freunde, deren problembeladene Lebensrealität hoffnungslos hinter den hochfliegenden Träumen ihrer Jugend zurückgeblieben ist, werden mittels eines magischen Whirlpools in die eigene Vergangenheit der 1980er-Jahre versetzt. Sie erhalten eine zweite Chance, ihr Leben in eine andere Richtung zu lenken, schrecken aber davor zurück, ins Raum-Zeit-Kontinuum einzugreifen. Lieblos inszenierte Komödie, die ihr Thema an überzogene Zoten verschenkt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HOT TUB TIME MACHINE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Steve Pink
Buch
Josh Heald · Sean Anders · John Morris
Kamera
Jack Green
Musik
Christophe Beck
Schnitt
George Folsey jr. · James Thomas
Darsteller
John Cusack (Adam) · Clark Duke (Jacob) · Craig Robinson (Nick) · Rob Corddry (Lou) · Sebastian Stan (Blaine)
Länge
99 Minuten
Kinostart
30.09.2010
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Komödie
Diskussion
Das Leben hält nicht, was es verspricht – zumindest nicht aus der Sicht der Freunde Adam, Nick und Jacob. Als Jugendliche standen sie Seite an Seite, voller Hoffnung, der Welt ihre jeweilige Version des Glücks abzuringen. Als Erwachsene haben sie den Kontakt zueinander verloren und stehen am Ende ihrer Träume. Für Adam mündete die Suche nach der großen Liebe in einer Serie bitterer Trennungen, Nicks Lebensweg führte nicht auf die Konzertbühnen Amerikas, sondern in einen Hundesalon, und die Party, die für Lou niemals enden sollte, klingt mit Bier und Schnaps in der eigenen Garage aus, während Mötley Crüe den laufenden Automotor übertönt. Wäre es da nicht schön, der Tristesse des Alltags in eine Zeit z

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren