Die etwas anderen Cops

Persiflage | USA 2010 | 107 Minuten

Regie: Adam McKay

Zwei Polizisten, die bislang Heldentaten anderen überließen und Frondienste am Schreibtisch leisteten, erhalten nach dem Ableben zweier Super-Cops ihre große Chance. Bei der Jagd nach Wirtschaftskriminellen stellen sich ihnen allerlei Schwierigkeiten in den Weg. Unterhaltsame Persiflage auf Action-Buddy-Movies, die von den Wortgefechten der beiden ungleichen Hauptfiguren sowie einem Feuerwerk absurder Einfälle lebt und dabei genüsslich die Heldenbilder des Genres durch den Kakao zieht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE OTHER GUYS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Adam McKay
Buch
Adam McKay · Chris Henchy
Kamera
Oliver Wood
Musik
Jon Brion
Schnitt
Brent White
Darsteller
Will Ferrell (Allen Gamble) · Mark Wahlberg (Terry Hoitz) · Eva Mendes (Sheila) · Michael Keaton (Captain Mauch) · Steve Coogan (Ershon)
Länge
107 Minuten
Kinostart
14.10.2010
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Persiflage | Polizeifilm
Diskussion
Die etwas anderen Cops heißen im Original „The Other Guys“. Das sind in Polizeifilmen jene Typen, die klaglos die Papierarbeit machen und sich bei Teambesprechungen unauffällig im Hintergrund halten, während sich die Helden profilieren. In Filmreihen wie „Lethal Weapon“ (fd 26 308) oder „Bad Boys“ (fd 31 367) treten die Stars meist als spannungsgeladenes Duo auf: überlegt und heißblütig, Profi und Frischling, Familienvater und Chaot. Bei Adam McKay sind sie sich allerdings ziemlich ähnlich. Omnipotent legen sie den halben New Yorker Straßenverkehr in Schutt und Asche und springen dann, knackig verkörpert von Samuel L. Jackson und Dwayne Johnson, zu den noch knackigeren Klängen von „Th

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren