Reine Fellsache - Jetzt wird's haarig!

Komödie | USA 2010 | 91 Minuten

Regie: Roger Kumble

Ein Bauunternehmer zieht mit seiner Familie in die Wildnis von Oregon, um den Bau einer Ferienanlage zu überwachen. Doch er hat die Rechnung ohne die heimische Tierwelt gemacht, die ihre Welt unberührt erhalten möchte. Eine laute Klamauk-Komödie, die auf Slapstick und den Reiz des Computertricks setzt, mit deren Hilfe die Tiere vermenschlicht werden. Das ökologische Thema tritt dabei komplett in den Hintergrund und weicht einer flachen Gag-Parade. - Ab 10 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
FURRY VENGEANCE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Roger Kumble
Buch
Michael Carnes · Josh Gilbert
Kamera
Peter Lyons Collister
Musik
Edward Shearmur
Schnitt
Lawrence Jordan
Darsteller
Brendan Fraser (Dan Sanders) · Ricky Garcia (Frank) · Eugene Cordero (Cheese) · Patrice O'Neal (Gus) · Brooke Shields (Tammy Sanders)
Länge
91 Minuten
Kinostart
14.10.2010
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10 möglich.
Genre
Komödie
Diskussion
Im Zuge der sich verbessernden Animationsmöglichkeiten mit CGI oder Motion Capturing steigt auch die Zahl der Filme, die von diesen technischen Möglichkeiten durchweg abhängig sind. Immer realistischer erscheinen historische Settings, verwüstete Stadtlandschaften oder die sprechenden Tiere. Egal ob Historien-, Katastrophen- oder Kinderfilm: Alle diese Genres suchen ihr Heil zunehmend in den Versprechungen dieser Techniken, um ihren Filmen einen authentischen Anstrich zu geben – oder bauen gleich ganze Handlungskonstrukte um diese neuen Möglichkeiten der Animation herum. Freilich geht die Rechnung nicht immer auf, denn einige Tiere im Wald synchro

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren