Der letzte Weynfeldt

Literaturverfilmung | Schweiz/Deutschland 2010 | 100 Minuten

Regie: Alain Gsponer

Die Welt eines zurückgezogen lebenden Kunstexperten gerät aus den Fugen, als er in einer Bar einer schönen Frau begegnet und sie gegen seine Gewohnheiten mit nach Hause nimmt. Als er ihr am nächsten Morgen vermeintlich das Leben rettet, macht sie ihn zunehmend für ihr Wohlergehen verantwortlich und lässt sich von ihm mehrfach aus finanziellen Engpässen helfen. Auch mit der Bitte eines Freundes um ein gefälschtes Gutachten scheint sie in Zusammenhang zu stehen. (Fernseh-)Adaption eines Romans von Martin Suter über Fälschungen und Versuchungen, Betrug und Selbstbetrug. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DER LETZTE WEYNFELDT
Produktionsland
Schweiz/Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Alain Gsponer
Buch
Alex Buresch
Kamera
Matthias Fleischer
Schnitt
Gion-Reto Killias
Darsteller
Stefan Kurt (Adrian Weynfeldt) · Marie Bäumer (Lorena Steiner) · Vadim Glowna (Dr. Maier) · Roeland Wiesnekker (Rolf Strasser) · Bettina Stucky (Veronique)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren