Plug & Pray

Dokumentarfilm | Deutschland 2010 | 91 Minuten

Regie: Jens Schanze

Dokumentarfilm, der sich mit Forschungen zu künstlicher Intelligenz befasst und kritisch eine Wissenschaft reflektiert, in der die Optimierung des Menschlichen ins Unmenschliche umzukippen droht. Im Zentrum steht ein US-Wissenschaftler, der in den 1960er-Jahren selbst Impulse zur Entwicklung künstlicher Intelligenz lieferte, jetzt aber vehement die Fortschrittsgläubigkeit anprangert. Informativ und bisweilen absurd-komisch, ebenso klug wie unterhaltsam schärft der Film den Blick für mögliche Risiken von wissenschaftlichen Errungenschaften, die längst kein Science-Fiction mehr sind. (Teils O.m.d.U.) - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Jens Schanze
Buch
Jens Schanze
Kamera
Börres Weiffenbach
Musik
Rainer Bartesch
Schnitt
Jens Schanze · Jörg Hommer
Länge
91 Minuten
Kinostart
11.11.2010
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 12.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren