Die Kreuzritter 9 - Die heilige Rita

- | Italien 2004 | 204 Minuten

Regie: Giorgio Capitani

Italien im 15. Jahrhundert: Die Bürgerliche Rita Lotti verliert ihren Mann, den sie auf den Pfad der Tugend geleiten konnte, bei einer blutigen Straßenrauferei. Ihre beiden Söhne, die Rachegedanken hegen, kann sie zur Friedfertigkeit verpflichten. Auch als beide an einer Krankheit sterben, zweifelt sie nicht an ihrem gottesfürchtigen Lebensweg. Die nachdenklich stimmende Geschichte der im Jahr 1900 heilig gesprochenen Rita von Cascia, die als eine der volkstümlichsten italienischen Heiligen gilt, als solide Fernseh-Miniserie. Der deutsche "Kreuzritter"-Titel ist Etikettenschwindel. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
RITA DA CASCIA
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
2004
Regie
Giorgio Capitani
Buch
Elisabetta Lodoli · Maura Nuccetelli
Kamera
Fabrizio Lucci
Musik
Marco Frisina
Schnitt
Antonio Siciliano · Andrea Valagussa
Darsteller
Vittoria Belvedere (Rita Lotti) · Martin Crewes (Paolo Mancini) · Enzo Marino Bellanich (Padre Gozzoli) · Giorgia Bongianni (Caterina Mancini) · Simone Ascani (Tommaso)
Länge
204 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
MIG/EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 ital./dt.)
Verleih Blu-ray
MIG/EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 ital./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren