Rosannas Tochter

Drama | Deutschland 2010 | 88 Minuten

Regie: Franziska Buch

Ein kinderloses Ehepaar, das ganz in seinen Berufen als Primatenforscherin und Anwalt aufgeht, nimmt sich nach dem Unfalltod der Ex-Freundin des Mannes deren 14-jähriger Tochter an. Das traumatisierte Kind weigert sich, zu sprechen, wird zunehmend störrischer und versucht, das Ehepaar gegeneinander auszuspielen und die Liebe des Ziehvaters auszunutzen. Als der Mann die Intrigen des Kindes entdeckt, kommt es zur Auseinandersetzung. Um psychologische Genauigkeit bemühtes, durchaus einfühlsam erzähltes (Fernseh-)Familiendrama. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Franziska Buch
Buch
Christian Jeltsch
Kamera
Axel Block
Musik
Ulrich Reuter
Schnitt
Norbert Herzner
Darsteller
Veronica Ferres (Nela) · Fritz Karl (Josch) · Mathilde Bundschuh (Aimée) · Hans-Michael Rehberg (Aimées Großvater) · Dietrich Mattausch (Nelas Vater)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Lighthouse (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren