Schiefweg

- | Deutschland 1986 | 111 Minuten

Regie: Jo Baier

Die Kindheit der Schriftstellerin Emerenz Meier, die 1874 in dem Ort Schiefweg im Bayerischen Wald in ärmlichen Verhältnissen geboren wurde, sich den herrschenden Machtverhältnissen unterordnen musste und unter ihrem gewalttätigen Vater, einem Gastwirt, zu leiden hatte. Später sah sie in der Schriftstellerei die Möglichkeit, den Verhältnissen zu entkommen. Der mit Laiendarstellern besetzte (Fernseh-)Film erzählt aus der Perspektive der zehnjährigen Emerenz. Jo Baier nahm sich drei Jahre später mit "Wildfeuer" erneut der Geschichte der bayerischen Schriftstellerin an. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1986
Regie
Jo Baier
Buch
Jo Baier
Kamera
Siegfried Reimer · Günther Weckwarth
Schnitt
Elke Schmid · Sabine Zimmermann
Darsteller
Daniela Schötz (Emerenz Meier) · Josef Wierer (Sebald) · Karl Schöll (Meier) · Therese Plöckinger (Meierin) · Marietta Falkner (Magd)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren