Tucker & Dale vs. Evil

Komödie | Kanada 2010 | 88 Minuten

Regie: Eli Craig

Eine Gruppe Teenager trifft beim Campen im Wald auf zwei tölpelhafte Hinterwäldler. Angeheizt durch diverse Horrorfilme, fühlt sich die Gruppe alsbald von den eigentlich harmlosen Hinterwäldlern bedroht und will sich zur Wehr setzen, was in eine Reihe blutiger Unfälle und Missverständnisse mündet. Aus Vorurteilen und Kommunikationspannen entwickelt der Film eine durchaus witzige, aber auch drastische Genre-Parodie, die ihre Vorbilder geschickt gegen den Strich bürstet und mit einem sympathischen Komiker-Paar in den Hauptrollen glänzt.

Filmdaten

Originaltitel
TUCKER & DALE VS EVIL
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2010
Regie
Eli Craig
Buch
Morgan Jurgenson · Eli Craig
Kamera
David Geddes
Musik
Mike Shields
Schnitt
Bridget Durnford
Darsteller
Tyler Labine (Dale) · Alan Tudyk (Tucker) · Katrina Bowden (Allison) · Jesse Moss (Chad) · Philip Granger (Sheriff)
Länge
88 Minuten
Kinostart
10.02.2011
Fsk
ab 16; f
Genre
Komödie | Horror

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Eine Gruppe fideler Collegestudenten fährt übers Wochenende in das undurchdringliche Waldgebiet der Appalachen und vertreibt sich die Zeit mit Geschichten über den angeblichen Blutdurst der hier lebenden Hinterwäldler. Bei einem Zwischenstopp scheinen sich ihre schaurigen Vorurteile zu bestätigen: Ein ungewaschener Bärtiger versucht ziemlich unbeholfen, mit einem der Mädchen anzubandeln, und schwingt dabei selbstvergessen die Sense über dem Kopf. Mit weichen Knien und furchtsamen Erinnerungen an Horrorfilmklassiker wie „Hügel der blutigen Augen“ (fd 22 052) erreicht die Gruppe einen Campingplatz mitten im Nirgendwo.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren