Edgar Allan Poes "Untergang des Hauses Usher"

- | USA 2008 | 81 Minuten

Regie: David DeCoteau

Als der Jugendfreund von Roderick Usher ihn und seine Schwester in deren Anwesen besucht, muss der Gast erkennen, dass seine vermeintlichen Freunde unter dem Bann des Hauses stehen, das sie zu mörderischen Taten treibt. Unsäglich geschmäcklerische und amateurhaft gespielte Gay-Gruselromanze, die mit der Poeschen Vorlage nichts gemein hat, wohl aber durch die steife und völlig unspannende Inszenierung unfreiwillig komisch wirkt.

Filmdaten

Originaltitel
HOUSE OF USHER | EDGAR ALLEN POE'S HOUSE OF USHER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2008
Regie
David DeCoteau
Buch
Simon Savory
Kamera
Howard Wexler
Musik
Harry Manfredini
Schnitt
Danny Draven
Darsteller
Michael Cardelle (Victor Reynolds) · Frank Mentier (Roderick Usher) · Jaimyse Haft (Madeline Usher) · Jack Carlisle (Markus) · Bart Voitila (Sam)
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12

Heimkino

Verleih DVD
Pro-Fun (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren