The Mechanic

Action | USA 2011 | 93 Minuten

Regie: Simon West

Ein perfektionistischer Auftragskiller tötet einen alten Freund und Kollegen. Dessen Sohn, der nicht weiß, wer der Mörder seines Vaters ist, sucht Anschluss an den "Freund" und lässt sich von ihm in der Kunst des Tötens ausbilden, um den Vater zu rächen. Gewaltverherrlichender Actionfilm voller dümmlicher Männlichkeitsposen, Klischees und homophob-rassistischer Ressentiments.

Filmdaten

Originaltitel
THE MECHANIC
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Simon West
Buch
Lewis John Carlino · Richard Wenk
Kamera
Eric Schmidt
Musik
Mark Isham
Schnitt
T.G. Herrington · Todd E. Miller
Darsteller
Jason Statham (Arthur Bishop) · Ben Foster (Steve McKenna) · Donald Sutherland (Harry McKenna) · Tony Goldwyn (Dan Sanderson) · Mini Anden (Sarah)
Länge
93 Minuten
Kinostart
07.04.2011
Fsk
ab 18; f
Genre
Action

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit fünf im Film nicht verwendeten Szenen, inklusive eines alternativen Filmanfangs (10 Min.).

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Kinowelt (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Wenn Arthur Bishop von der Arbeit nach Hause kommt, hört er Schubert. Ansonsten ist Bishop alles andere als ein Feingeist. Denn sein Geld verdient er als Auftragskiller. Gleich in der allerersten Szene sieht man ihn bei seiner Arbeit: Ziemlich brutal ertränkt er ein Opfer, indem er es beim Schwimmen im hauseigenen Pool unter Wasser zieht – Fitnesstraining kann tödlich sein, immerhin ist das eine Lektion am Rande. Ansonsten geht es in dieser Szene vor allem darum, den Helden als kühlen Profi einzuführen, als pingeligen Kontrollfreak, der nichts dem Zufall überlässt und das schmutzige Geschäft des Tötens in eine Kunst der Berechnung verwandelt hat: „Victory loves preparation“, steht später auf einer Pistole – das beschreibt präzise Bishops Arbeitsethik. Der hyperkompetente, hypercoole Bishop lebt allein in einem mode

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren