8 Uhr 28

- | Deutschland 2010 | 90 Minuten

Regie: Christian Alvart

Eine nur scheinbar glücklich verheiratete Hamburger Galeristin verliebt sich in eine Zufallsbekanntschaft, was ihr bislang austariertes Leben auf eine arge Bewährungsprobe stellt und eine tiefe (Sinn-)Krise ihres Mannes auslöst. Inszenatorisch und darstellerisch solides, mitunter arg pathetisch bis kitschig verdichtetes und mit nichtssagender Lounge-Musik verbrämtes (Fernseh-)Beziehungsdrama um die Grenzen einer Dreierbeziehung. Dabei werden immerhin auch Leidensfähigkeit und seelische Belastungen desjenigen thematisiert, der im Lauf des Geschlechterkampfs auf der Strecke zu bleiben droht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Christian Alvart
Buch
Sebastian Schubert
Kamera
Ngo The Chau
Musik
Ingo Ludwig Frenzel
Schnitt
Andreas Wodraschke
Darsteller
Nadeshda Brennicke (Katharina Schneider) · Mehdi Nebbou (Alexander Frey) · Mark Waschke (Christoph Schneider) · Luna Mohmand (Nelly Schneider) · Michael Brennicke (Bernhard)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren